zur StartseiteAdventsstadt Quedlinburg
Adventsstadt Quedlinburg

Häufige Fragen - FAQ (Stand: 22.10.2021)

Nach einem Jahr ohne Veranstaltungen in unserer Adventsstadt blicken wir optimistisch nach vorn und freuen uns, dass Großevents wieder möglich sind. Leider machen es die aktuellen Vorgaben aus der vierzehnten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung (letzte Änderung durch 6. Änderungsverordnung) nahezu unmöglich, die Adventstadt Quedlinburg im bekannten und beliebten Rahmen für alle Besucherinnen und Besucher uneingeschränkt durchzuführen.

Sollte eine Folgeverordnung, die spätestens am 13.11.2021 in Kraft tritt einen uneingeschränkten Besuch der Adventsstadt Quedlinburg ermöglichen, werden alle nachfolgenden Maßnahmen soweit möglich reduziert, denn jeder Gast ist uns willkommen.

Die Adventsstadt Quedlinburg (inkl. Weihnachtsmarkt und insbesondere Advent in den Höfen) wird von den Behörden als Großveranstaltung angesehen, eine Durchführung als sogenannter Spezialmarkt, wie es anderen Orten möglich ist, scheidet daher aus.


2G oder 3G – und warum?

Die 14. SARS-CoV-2-EindV ermöglicht Veranstaltungen im Freien mit maximal 1.000 Besuchern. Diese Grenze wird jedoch in Quedlinburg um ein Vielfaches überschritten. Die daraus resultierenden Beschränkungen (max. Teilnehmerzahl, Abstandsgebote, Besucherlenkung sowie strenge Kontrollen alkoholisierter Personen) sind schlichtweg nicht umsetzbar.

Die aus unserer Sicht einzige umsetzbare Alternative ist das 2G-Zugangsmodell.
• Es entfallen Kapazitätsbegrenzungen auf den Veranstaltungsflächen.
• Es entfällt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
• Es entfällt die Pflicht zur Einhaltung eines Abstands zwischen den Besuchern.


Müssen Kinder geimpft bzw. genesen sein?

Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sind von der Regelung befreit. Das heißt alle Besucherinnen und Besucher bis 17 Jahre können die Veranstaltung ohne Einschränkungen besuchen. Es ist jedoch ein Alternachweis (z. B. Personal- oder Schülerausweis) notwendig.


Gibt es Ausnahmen für Menschen, die nicht geimpft werden können?

Hierzu befinden wir uns aktuell im Austausch mit den zuständigen Behörden. Wir werden versuchen, so vielen Gästen wie möglich einen Besuch zu ermöglichen.


Wie erfolgt die Zutrittskontrolle?

Im Stadtgebiet werden am Wochenende 6 bzw. Montag bis Freitag 2 Ausgabestellen (ab 23.11.2021 geöffnet) eingerichtet, an denen Sie gegen Nachweis (Impfzertifikat / Genesenennachweis) eine Zugangsberechtigung erhalten. Diese Zugangsberechtigung zeigen Sie am Eingang vor.


Müssen täglich neue Zugangsberechtigungen eingeholt werden?

Nein, diese werden für mehrere Tage immer von Mittwoch bis zum darauffolgenden Dienstag gültig sein.


Gibt es ein Besucherkontingent? Muss ich mich vorher anmelden?

Nein. Das 2G-Zugangsmodell ermöglicht es, dass es keine Beschränkung der Besucherzahl gibt. Eine Anmeldung / Ticketerwerb oder ähnliches ist ebenfalls nicht nötig.


Wo bin ich? Wo muss meine Zugangsberechtigung vorzeigen?

Im gesamten Stadtgebiet sind Informationsstellen geplant, die Ihnen zur Orientierung helfen. Die Zugangsberechtigung ist auf ausgewiesenen Veranstaltungsflächen nötig. Hierzu zählen u. a. der Markt, der Mathildenbrunnen, die teilnehmenden 11 Höfe sowie nach aktuellem Plan der Advent im Stiftshof.


Was ist mit Anwohnern und Personen, die im betroffenen Veranstaltungsgebiet arbeiten?

Soweit möglich werden alle Betroffenen, nach Klärung möglichst vieler noch offener Fragen, direkt angeschrieben.


Sie haben noch viel mehr Fragen?

Das können wir sehr gut verstehen! Im Moment finden diverse Abstimmung und Beratung statt, um alle Eventualitäten zu beachten. Wir möchten euch bitten, zunächst von Einzelanfragen abzusehen. Diese Seite hier wird Schritt für Schritt weiter ergänzt. Dies ist aber erst möglich, wenn die rechtlichen Rahmenbedingungen (Landesverordnung) bekannt gegeben werden.

»Advent in den Höfen«

Einmalig in ganz Deutschland ist unser »Advent in den Höfen«. Am ersten, zweiten und dritten Adventswochenende zeigen in diesem Jahr 11 der schönsten Innenhöfe Quedlinburgs, was sich hinter ihren sonst verschlossenen Türen verbirgt. Auf historischem Pflaster bieten wir Raritäten und kleine Kostbarkeiten, die wir extra für diese wenigen Tage suchen, sammeln und herstellen. Das Ganze in einer Atmosphäre, die den Namen »WEIHNACHTLICH« wirklich verdient. Und wenn sich Frau Advent und ein Engel persönlich die Ehre geben, dann darf Weihnachten ruhig noch warten.

Die Züge auf der Strecke Magdeburg-Quedlinburg werden an diesen Tagen gezielt verstärkt. Es empfiehlt sich daher die Anreise mit der Bahn.

Termine

27.11./28.11.2021
04.12./05.12.2021
11.12./12.12.2021

Samstag und Sonntag 11:00 bis 19:00 Uhr

Flyer

Sobald möglich wird die Datei hier eingestellt.

 

Kurzreise-Angebote zum Advent in den Höfen

Die Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH bietet zum Advent in den Höfen zwei verschiedene Kurzreise-Angebote. Details, Termine und Verfügbarkeiten finden Sie auf www.quedlinburg-info.de

Variante 2 - Advent in den Höfen (So-Di)

28.11. - 30.11.2021
05.12. - 07.12.2021
12.12. - 17.12.2021

inkl. zwei Übernachtungen mit Frühstück, einem Abendessen, Stadtführung und Besuch der Stiftskirche

ab 165,- € pro Person

 

Weihnachtsmarkt

Es duftet nach Glühwein, Zimtsternen und Lebkuchen... Bewundern Sie die große erleuchtete Tanne auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus, stecken Sie Ihre Nasen in Zuckerwatte und lecken Sie sich die Finger nach dem Genuss der Schmalzkringel! Der Quedlinburger Weihnachtsmarkt, der bereits zweimal als schönster in Sachsen -Anhalt ausgezeichnet wurde, öffnet auch in diesem Jahr wieder seine Pforten vor einer Kulisse aus Jahrhunderte alten Fachwerkhäusern.

Termine

24.11.2021 bis 22.12.2021

So-Do 11:00 bis 20:00 Uhr
Fr 11:00 bis 22:00 Uhr*
Sa 10:00 bis 22:00 Uhr

* 24.11. ab 12:00 Uhr

Der Quedlinburger Weihnachtsmarkt findet auf dem historischen Martplatz und dem Kornmarkt/Marktstaße statt.

 

Adventskalender

Der größte Adventskalender Deutschlands ist in Quedlinburg zu erleben. Jeden Tag, vom 1. bis zum 24. Dezember, öffnet sich jeweils eine Tür von 24 weihnachtlich geschmückten Häusern auf dem Quedlinburger Schlossberg. Welche märchenhafte und süße Überraschung sich dahinter verbirgt, erfahren die Kinder immer erst dann, wenn die Tür geöffnet wird. Dazu treffen sich Quedlinburger Kinder mit ihren Eltern und Gäste jeden Tag um 16:30 Uhr (am 24. Dezember schon um 13 Uhr) am Finkenhäuschen, der Tourist-Information am Finkenherd der Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH, Finkenherd 1/2. Von dort aus suchen alle gemeinsam das Haus mit dem großen A – A für Adventsstadt Quedlinburg. Und so verkürzt sich Tag für Tag die Wartezeit der kleinen und großen Kinder auf den Heiligen Abend.

Termine

01.–23.12.2021 16:30 Uhr 

24.12.2021 13:00 Uhr

Treffpunkt

jeweils Finkenherd 1 / 2

 

Weitere Veranstaltungen

Markt und Straßen stehn verlassen,
still erleuchtet jedes Haus,
sinnend geh ich durch die Gassen,
alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen
buntes Spielzeug
fromm geschmückt,
tausend Kindlein stehn
und schauen,
sind so wunderstill beglückt.

(Weihnachten, J. v. Eichendorff)


Lassen Sie sich überraschen und verzaubern durch die vielen weihnachtlichen Angebote in der Welterbestadt Quedlinburg und den dazugehörigen Ortsteilen Gernrode und Bad Suderode.

Advent im Stiftshof
Stiftskirche St. Cyriakus in Gernrode

11./12.12.2021

Grubenlichtermarkt in Bad Suderode

11.12.2021

Lichtereinkauf

26.11.2021

Orgelspiel in der Blasiikirche

Über das Stattfinden der Termine liegen z. Zt. noch keine Informationen vor.

Konzerte & Veranstaltungen 2021

Ein Übersicht folgt an dieser Stelle sobald möglich.

 

Anreisen und Parken

Anreise: Wir empfehlen grundsätzlich die Anreise mit Bahn bzw. Bus bis Quedlinburg.

Die Züge auf der Strecke Magdeburg-Quedlinburg werden an diesen Tagen gezielt verstärkt.

Parken im Advent: Quedlinburg hat inzwischen große Kapazitäten auf verschiedenen Parkplätzen. An den Wochenenden steht zusätzlich die Festwiese am Kleers (An den Fischteichen) für PKW zur Verfügung, nur 10 Fußminuten vom Markt entfernt. Busse sollten die Turnstraße als zentralen Ein- und Ausstieg anfahren. Anschließend fahren Sie die Parkplätze An der Walze / P+R Harzer Schmalspurbahnen an.

Die Bus-Parkplätze Marschlinger Hof und Frachtstraße (Stadtwerke) sind ausschließlich nach Reservierung und mit Einfahrtsschein zu befahren.

Fahrplanauskünfte zur Anreise mit dem öffentlichen Pesonen-Nahverkehr erhalten Sie unter www.insa.de

 

Verkehr und Parken zum »Advent in den Höfen« 2021

...für PKW

Der zentrale PKW-Parkplatz befindet sich auf der Festwiese Kleers in der Straße An den Fischteichen. Der Stellplatz ist im Stadtgebiet als "Parkplatz Weihnachtsmarkt" ausgewiesen. Die Parkgebühren belaufen sich auf:

Tagesticket: 8,- € / Fahrzeug
Abendticket: 5,- € / Fahrzeug (ab 17:00 Uhr)

Darüber hinaus stehen die regulären PKW-Stellflächen in der Welterbestadt Quedlinburg zur Verfügung. Ausgenommen hiervon ist der Parkplatz Marschlinger Hof. Bitte befahren Sie unter keinen Umständen die Quedlinburger Innenstadt. Die begrenzten Stellflächen unserer historischen Alt- und Neustadt stehen ausschließlich Anwohnern mit Genehmigung zur Verfügung.

...für Busse

Busreiseunternehmen sollten über die Quedlinburg-Tourismus-Marketing (QTM) GmbH verbindlich einen Stellplatz reservieren. Die Verteilung der Plätze erfolgt ausschließlich über die QTM GmbH. Unternehmen die gleichzeitig eine Stadtführung oder ähnliches über die QTM GmbH gebucht haben weden bevorzugt, aber nicht ausschließlich, für einen Stellplatz auf dem Marschlinger Hof vorgesehen.

Die Reservierung richten Sie bitte per E-Mail an olaf.eiding@quedlinburg.de inkl. folgender Angaben:

  • Datum der Reservierung
  • Zeitfenster des Aufenthalts (ca.)
  • Name und vollständiger Kontakt des Busunternehmens
  • Anzahl und Größe der Busse
  • Kfz-Kennzeichen, soweit bereits möglich
  • Optional: Buchungsnummer für Stadtführung / Rahmenprogramm o. ä.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Reservierung inkl. aller Informationen (Stellplatz, Gebühren, Stornobedinungen) per E-Mail.

Nicht angemeldete Busse beachten die Beschilderung vor Ort und fahren zunächst die Turnstraße an, hier befindet sich der zentrale Ein- und Ausstieg. Von dort werden die Busse durch Ordnerkräfte zu den Parkplätzen An der Walze / P+R Harzer Schmalspurbahnen weitergeleitet.

     © QTM Quedlinburg-Tourimus-Marketing GmbH 2015-2019